KTM Motorräder - ATLAS Throttle Lock

Verkaufspreis Preis $135.00 Regulärer Preis

Bluten Sie orange? Wir tun es auch, daher können wir mit großer Freude sagen, dass die ATLAS Throttle Lock mit fast jeder KTM funktioniert. Mit oder ohne Handschutz, Heizgriffe, Kunststoff- oder Metalldrossel - das ATLAS wird nicht phasengesteuert.

Fun Fact: Der ATLAS wurde entwickelt, als er mit einem 640 Adventure um die Welt reist.  

Schlussfolgerung: Sie können darauf vertrauen, dass der ATLAS Ihnen das bietet, was Sie brauchen - Komfort, Kontrolle und Entlastung - in einem starken, robusten, diskreten Gerät.

Modelle Jahre Bestes Kit
390 RC Alle Top Kit
390 Duke Alle Entweder Kit
EXC 300-500cc Klasse Alle Bottom Kit
LC4 625, 640, 690 Alle Entweder Kit
LC8 950, 990 Alle Entweder Kit
RC8 Alle Top Kit
1090 Adv Alle Top Kit
1190 Adv Alle Top Kit
1290 Super Duke Alle Top Kit


Ist Ihr Motorrad hier nicht aufgeführt? Bitte mailen Sie uns das Jahr, Marke und Modell Ihres Motorrades und wir können Ihnen helfen, die Ausstattung zu bestimmen. Wenn möglich, bitte ein Bild von der Lücke zwischen dem Drosselklappengehäuse und Ihrem Gasgriff aufnehmen. Kontaktieren Sie uns

Top Kit   Bottom Kit
ATLAS Throttle Lock Top Kit Black ATLAS Throttle Lock Bottom Kit
Top Kit Polished Bottom Kit Polished
ATLAS Throttle Lock Polished Stainless Steel Top Kit ATLAS Throttle Lock Polished Bottom Kit

Top Kit:

Sie werden ein Top Kit wünschen, wenn:

  • Der Abstand zwischen Tank und Drosselklappengehäuse beträgt bei vollem Rechtsdrehung weniger als 38 mm.
  • Es gibt einen beheizten Griffdraht, der aus der unteren Hälfte Ihres Gummigriffflansches herauskommt.

Bottom Kit:

Sie werden das Bottom Kit wünschen, wenn:

  • Es gibt einen beheizten Griffdraht, der aus der oberen Hälfte Ihres Gummigriffflansches herauskommt.
  • Es gibt keine anderen Störungen. Die meisten Motorräder können das Bottom Kit verwenden.

ATLAS Throttle Lock Einbauanleitung

Was ist im Kit enthalten?

Dein Kit enthält alles, was du brauchst, um den ATLAS an vielen verschiedenen Motorrädern zu montieren.

  • Installationsanleitung
  • Allen Key (2mm)
  • 2 M3-Schrauben mit Gewindesicherung
  • 3 Größen der Reibbeläge (je 2 Stück)
  • Alkohol Reinigungstuch
  • Aufkleber

Reibbeläge sind erforderlich.

Der ATLAS Throttle Lock wurde für die Verwendung mit Bremsbelägen entwickelt. Reibbeläge können von 3.000 Meilen bis zu 40.000 Kilometer lang sein. Der Verschleiß hängt davon ab, wie oft Sie das Gas drehen, während es in Eingriff ist und ob Ihre Drosselgehäuse scharfe Kanten haben, die sich auf dem Bremsbelag reiben. Wenn Sie Ersatzreibbeläge benötigen, können Sie hier mehr kaufen: Reibbeläge.

Welchen Reibbelag sollten Sie verwenden?

Die Reibbeläge sind in 3 verschiedenen Stärken erhältlich. Ihr Kit wird mit zwei von jeder Größe geliefert, aber Sie müssen nur ein Pad auf Ihren ATLAS anwenden. Sehen Sie sich unser Installationsvideo an und befolgen Sie die Anweisungen, um festzustellen, welcher Reibbelag am besten funktioniert. Sie sollten mit dem dicksten Bremsbelag beginnen und prüfen, ob dieser zwischen dem Drosselklappengehäuse und dem ATLAS Stopper Arm sitzt. Wenn es nicht passt, versuchen Sie es mit der nächstgrößeren Größe, bis Sie die richtige Größe gefunden haben, die beim Auskuppeln keinen Kontakt mit dem Drosselklappengehäuse hat.

Wo sollte ich meinen Bremsbelag platzieren?

Wir empfehlen, den Bremsbelag an der oberen Kante des Stopperarms anzubringen, aber für einige Motorräder ist dies nicht die beste Lösung. Wenn Ihr Drosselklappengehäuse irgendwelche Abschrägungen aufweist, die den Reibbelag während eines Teils der Drehung beeinträchtigen, sollten Sie die Position des Reibbelags anpassen, um diese Abschrägungen zu vermeiden. Manchmal bedeutet dies, den Reibbelag einige Millimeter von der Oberkante des Anschlagarms entfernt zu platzieren oder ihn am Anschlagarm ganz rechts oder links zu platzieren.

Alle Motorradmarken und -modelle

Hast du eine andere Art von Motorrad? Der ATLAS Throttle Lock funktioniert auch daran! Klicken Sie auf eine der Marken, um mehr zu erfahren.

Benelli Motorcycle Throttle Lock
Hyosung Motorcycle Cruise Control
MV Agusta Motorcycles Norton Motorcycles
Royal Enfield


Motorcycle Cruise Control Fitment Chart

Kundenbewertungen

Based on 3 reviews
100%
(3)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
M
M.F.T.
Atlas for 1290 super duke KTM

The product Works pretty well, easy to mount and easy to engage! Maybe need some pratice to disengage smoothly. FHT.

O
O.M.
It’s the way to go.

This really is the only good solution that I’ve encountered for DS motorcycles, especially those with handguards. I’ve tried the Kaoko, but it’s almost as costly and this is a much better solution being that it’s easier to engage/disengage (just a thumb press rather than lots of twisting on the Kaoko that can sometimes require the left hand), it’s out of harms way on the inboard side of the grip rather than the bar end, and, most importantly, it’s been trial tested on a serious KTM 640Adv on a RTW trip by none other than the owner of Atlas himself.

One thing that I need to test is the effect of the moto’s vibration on it’s friction. I just installed it and the bike is midstream on a major sorting session, so no ride testing as of yet. The Kaoko on my other 690E does lock on these vibrating thumpers if you crank it down, but that creates so much friction that it hinders throttle trimming the bike as needed, which is critical since this isn’t electronic cruise control, and could cause a delayed emergency evasion maneuver. In other words, the stability and tactility of the throttle when “locked” is almost as important as the ease of use and durability. The Kaoko is a simple engineering concept that’s flawed in all regards as a DS bike device (and questionable for a street tourer IMO) since it slips if not cranked down so hard that it’s dangerous, it breaks in nasty dirt drops, and it’s hard to engage. Altas is a better solution IMO.

As for installation, the Atlas is a good bit more complicated as a mechanism than the Kaoko and a little bit more complicated to install than a Kaoko, but once it’s on, it’s probably not going to need much attention (once you get the friction pad thickness and position of the lock sorted out. The Kaoko, while a good bit more robust and simple, is hard to keep it in just the right position where it doesn’t take too many spins to activate, but doesn’t cause grip friction when deactivated. One drop and it’s not quite right anymor...

M
M.A.
5/5

A1 product so easy to fit takes longer to read the instructions than to install and holds your speed at what you set it at